FERIENDORF AICHAU

Komm zu uns

"Tut gut" Wanderweg durch Aichau

"Tut gut" Wanderweg AichauSeit dem Sommer 2015 gibt es einen "Tut gut" Wanderweg der auch durch Aichau führt. Ausgangs- und Endpunkt ist der Gasthof Hirsch oberhalb der Ortschaft Pöbring. Der Weg führt auf einer kleinen Straße hinab in Richtung Pöbring. Von dort durch das malerische Schwarzautal vorbei an einer alten Schmiede den Bach entlang. Im Sommer kann auch so manche Abkühlung im Bach genommen werden. Bei der "Römerbrücke", ein den römischen Steinbogenbrücken nachempfundenes altes Bauwerk, geht es auf der "alten Poststraße", einem heutigen Forstweg, welche Ende des 18. Jahrhunderts von Luberegg bis Gutenbrunn führte, den Berg hinan. Fast am Ende der Steigung folgt man an einer Wegkreuzung dem Weg Richtung Osten durch das kleine Dorf Aichau. Vorbei an Willis-Bauernhof, welcher mehrmals im Jahr einen Mostheurigen betreibt und wo man das ganze Jahr über hausgemachte Schmankerln bekommen kann. Im Dorf gibt es auch zwei Betriebe die Urlaub am Bauernhof anbieten. Kurz nach dem gelben Haus mit den Säulen biegt man rechts ab und geht durch Felder etwas den Berg hinan. Danach beginnt eine, speziell bei klarem Wetter, wunderschöne Panoramastrecke mit Blick weit ins Alpenvorland. Auf einer gering befahrenen Straße geht es über den Ort Payerstetten zurück zum Gasthof Hirsch. Die Strecke ist etwa 8,2 km lang und hat 198 Höhenmeter. Es ist mit einer Gehzeit von 2 1/2 bis 3 Stunden zu rechnen.

Römerbrücke Panorama Gasthof Hirsch