FERIENDORF AICHAU

Komm zu uns

Aichauer Fahrradgang

fahrrad3Die Fahrradgang aus Aichau
Auf diesem Foto, das vermutlich 1950 aufgenommen wurde, sieht man allerhand Dinge, wenn man sich nicht nur auf die Gesichter konzentriert. Da ist zuerst auffällig, dass fast alle, soweit man es erkennen kann, barfuß unterwegs sind. Das war damals so üblich, auch ich bin als Kind barfuß über die Stoppelfelder gelaufen. Nur die drei größeren im Hintergrund haben Schuhe an. 4 von den 6 Rädern haben eine Beleuchtung mit Dynamo, eine Klingel ist vermutlich bei allen drauf. Als Vorderbremse hat nur der Lange in der Mitte eine Felgenbremse mit Seilzug, die anderen eine Stöckelbremse mit Gestänge. Damen- und Herrenmodelle gemischt. So weit zur technischen Ausstattung. Die Aufnahme dürfte am östlichen Ortsrand von Aichau gemacht worden sein. Im Hintergrund ist die Rückseite der Ortstafel und das ehemalige Holzkreuz beim Weg zum "Bigl" zu sehen.
Jetzt aber zu den abgebildeten Personen: Ich vermute Folgendes: Ganz rechts außen Leopold Wilhelm, dann Friedrich Schmid, Florian Schmid (?), Johann Eder, Herta Wimmer, Karl oder Josef(?) Wilhelm. Zu den beiden am linken Bildrand ist zu vermuten, dass sie nicht aus Aichau stammen, soviele Kinder zwischen 9 und 16 Jahren gab es in Aichau nicht.
Sollte es nähere Hinweise zu den gesuchten Personen geben, schreiben sie bitte einen Kommentar oder dem Verfasser.

Kommentare   

Miss Marple
0 # Miss Marple 2015-12-30 19:53
Nach genauer Betrachtung der Fahrradgang vermute ich folgende Personen auf dem Bild---beginnend beim Foto von links: Karl Schmid (ohne Rad), hinter ihm Johann Eder, anschließend vermute ich Josef Wilhelm, vor ihm steht seine Schwester Josefa, neben ihr Franz Eder, der größte der Runde ist, so glaube ich Karl Wilhelm, neben ihm Friedrich Schmid und rechts außen Leopold Wilhelm.
Liebe Grüße von einer "Alt-Aichauerin"
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren